17. November – 24. November 2020


Einwählen – Zuhören – Nachfragen

Der digitale Familienkongress bietet drei Online-Vorträge mit spannenden Tipps zur Erziehung und zum Familienleben. Die Vorträge können einzeln ausgewählt oder alle gemeinsam gebucht werden. Sie können interaktiv Ihre Fragen stellen und bekommen bequem alle Infos nach Hause. Das geht gemütlich vom Sofa oder auch vom Esstisch aus. 

Es wartet zudem eine digitale »Do-it-yourself-Trickfilm-Aktion« für die ganze Familie in Kooperation mit dem JUKUZ auf Sie.

Melden Sie sich rechtzeitig an und loggen Sie sich ein!

Das erwartet Sie:

Dienstag, 17. November, 19:30 – 21:00 Uhr

Online-Seminar zum Thema
Weder Hölle noch Paradies: Digitale Medien im Grundschulalter

mit Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, wissenschaftliche Mitarbeiterin am JFF, Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Fortnite, YouTube, WhatsApp, Snapchat & Co.
Die Kinder beginnen eigene digitale Wege zu beschreiten, bekommen eigene Geräte, kommunizieren und treffen sich online. Was heißt es aber, wenn unsere Kinder an der Konsole spielen, mit ihren Freund*innen auf WhatsApp chatten oder mit Begeisterung dem neuesten YouTube-Star lauschen? Ab wann ist ein eigenes Handy sinnvoll und wann wird die Nutzung zu viel? Vorbildfunktion und Grenzen sind hier wichtig, die Regeln müssen angepasst werden und wir mit den Kindern im Dialog bleiben.

Donnerstag, 19. November, 19:30 – 21:00 Uhr

Online-Seminar zum Thema
Erziehung – Freiheit in Grenzen

mit Andreas Purschke, Diplom-Psychologe, Leiter der Caritas- Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern für die Stadt Aschaffenburg

Kinder fordern sich selbst und uns heraus, Eltern geben ihnen Halt und Orientierung. Feste Rituale, Regeln und Absprachen helfen dabei: doch das ist oft leichter gesagt als getan. Kinder haben ihren eigenen Kopf und machen oft nicht das, was man denkt oder von ihnen erwartet. Unsere Vorstellung von einem harmonischen Miteinander, unsere eigenen Kräfte und Ressourcen, der Zeitdruck … Wie kann es da gelingen konsequent zu sein und zu bleiben? Das erfahren Sie in diesem Vortrag.

Montag, 23. November, 17:30 – 19:00 Uhr

Online-Seminar zum Thema
Kinder Stärken! Förderung der seelischen Widerstandskraft (Resilienz) in der Familie

mit Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff
Dipl. Psychologe, Co-Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung an der evangelischen Hochschule Freiburg


Dieser
Vortrag ist
untertitelt

Wie entwickelt sich die seelische Gesundheit und die seelische
Widerstandskraft (Resilienz)? Welche Faktoren haben dabei eine besondere Bedeutung? Welche Bedeutung hat eine entwicklungsförderliche Beziehungsgestaltung? Welche Möglichkeiten gibt es, um Resilienz in der Familie zu fördern? Darauf gibt es Antworten im Vortrag. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem (früheren) Kindesalter; es werden aber auch Hinweise für andere Altersstufen gegeben. Anschließend können Sie Fragen stellen und über den Inhalt diskutieren.

Familien-Trickfilm-Aktion 

Drehen Sie mit Ihrer Familie einen Trickfilm und gewinnen Sie
einen Familien-Tag im Teampark in Hobbach. Auf dem YouTube-Kanal der
Offenen Trickfilmwerkstatt im JUKUZ gibt es ein Tutorial mit Tipps für den
eigenen Trickfilm. Dafür können Knete, gemalte Bilder, Figuren,
Stofftiere und vieles mehr herhalten. Senden Sie das entstandene Werk
in der Kongress-Woche (17. bis 24. November) ein.

Und so geht’s:
Die Videos werden auf dem Youtube-Kanal der Trickfilmwerkstatt hochgeladen und können dort online angesehen werden. Die eingegangenen Videos nehmen automatisch an der Verlosung teil. Füllen Sie bitte die Einverständniserklärung aus, da eine Teilnahme/Veröffentlichung sonst nicht möglich ist. Sie haben keine Möglichkeit die Einverständniserklärung selbst auszudrucken? Wenden Sie sich in diesem Fall gerne an fachstelle.familie@Lra-mil.de 

Um einen reibungslosen Versand (auch von größeren Datenmengen) zu gewährleisten, nutzen Sie bitte den kostenfreien Dienst „Sharepa“ für den Datentransfer. Dort können Daten bis zu 5 GB ohne Anmeldung hochgeladen und so ins JUKUZ weitergeleitet werden. Sie benötigen lediglich eine eigene Mailadresse. Die Empfänger-Mailadresse ist medien@jukuz.de. Laden Sie auf diesem Weg Ihr Familien-Video und die Einverständniserklärung weiter.

Viel Spaß!

Anmeldung

Eine Anmeldung zu den Online-Vorträgen ist bis zum 10. November möglich. Die Vorträge können einzeln ausgewählt oder alle gemeinsam gebucht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt.

Melden Sie sich unter familien@aschaffenburg.de [1] unter Angabe Ihrer gewünschten Vorträge/Ihres gewünschten Vortrags an. Sie erhalten eine Bestätigungsmail. Nur so ist eine Teilnahme möglich.

Wir benötigen Ihren Namen, Ihre Email-Adresse und eine Angabe der von Ihnen gewünschten Vorträge. „Vortrag 1“, „Vortrag 2“ und/oder
„Vortrag 3“ genügt.

„Vortrag 1“:
Weder Hölle noch Paradies:
Digitale Medien im Grundschulalter
am Dienstag, 17. November, 19:30 – 21:00 Uhr

Vortrag 2“:
Erziehung – Freiheit in Grenzen
am Donnerstag, 19. November, 19:30 – 21:00 Uhr

„Vortrag 3“:
Kinder Stärken! Förderung der seelischen
Widerstandskraft (Resilienz) in der Familie
am Montag, 23. November, 17:30 – 19:00 Uhr



[1] Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren diesbezüglichen Rechten
finden Sie weiter unten auf der Homepage (siehe Datenschutz).



Für die Online-Vorträge wird das Videotool „BigBlueButton“ genutzt. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine E-Mail mit dem Zugangs-Link. Sie müssen sich für die Teilnahme keine Software oder Ähnliches herunterladen. Details und Tipps rund um die Technik finden Sie hier: 

Hinweis:
Sie müssen sich für die Teilnahme keine Software oder Ähnliches herunterladen. Für den Zugang wird lediglich Firefox oder Chrome als Browser benötigt.

Haben Sie Fragen?

Stadt Aschaffenburg
Familienbildung und Jugendhilfeplanung
Miriam Müller und Claudia Beck
06021 330 17 94
familien@aschaffenburg.de

Landratsamt Aschaffenburg
Familienbildung
Monika Mann und Verena Knecht
06021 394 - 323 oder -647
familienbildung@Lra-ab.bayern.de

Landratsamt Miltenberg
Fachstelle für Familienangelegenheiten
Claudia Joos
09371 501-241
fachstelle.familie@lra-mil.de

Kooperationspartner ist 
das Regionale Familienbündnis
c/o INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN
Katarina Dening
dening@bayerischer-untermain.de